fbpx
Orientteppich Ankauf Neu-Ulm, Senden, München, Augsburg, Dachau, Rottach-Egern

Orientteppich Parient - Teppichankauf in München, Dachau, Fürstenfeldbruck, Rottach-Egern

 

Ankauf von handgeknüpften Orientteppichen in München

 

Teppich Ankauf in München

Orientteppich Parient: kostenlose Begutachtung – faires Preisangebot – Bargeld – professionelle Abwicklung des Ankaufs

Sie möchten Ihren Orientteppich verkaufen und sind in München auf der Suche nach einem seriösen, erfahrenen Teppichhändler bzw. Aufkäufer wertvoller Orientteppiche? Sie möchten sicher gehen, dass Sie nicht übervorteilt werden und für Ihren Teppich den bestmöglichen Preis erzielen?

Dann rufen Sie uns bitte an – 0176 880 366 45 – oder nutzen Sie das Kontaktformular bzw. den WhatsApp-Chat. Orientteppich Parient bürgt mit seinem guten Namen dafür, dass wir Sie ehrlich und fair beraten und Ihnen für Ihren Orientteppich ein dem Wert des Teppichs entsprechendes angemessenes, realistischen Preisangebot unterbreiten.

Orientteppich Parient kauft alte, handgeknüpfte Orientteppiche in allen Stadtteilen Münchens sowie in den umliegenden Städten und Gemeinden wie Fürstenfeldbruck, Olching, Dachau, Erding Unterschleißheim, Garching, Freising, Markt Schwaben, Holzkirchen, Bad Wiessee, Rottach-Egern, Schliersee, Miesbach, Wolfratshausen.

Orientteppich Ankauf München – Dachau – Rottach-Egern

Unser Unternehmen hat seinen Firmensitz in Neu-Ulm. Von hier aus betreut Orientteppich Parient Interessenten und Kunden in ganz Bayern und somit auch in der Landeshauptstadt München und in Oberbayern (u. a. Dachau, Ingolstadt, Rottach-Egern, Rosenheim) engagiert ist.

Es gibt viele Beweggründe, warum sich Interessenten aus München und vielen anderen Städten Bayerns an uns wenden, weil sie einen oder mehrere Teppiche verkaufen möchten – und um zu erfragen, ob wir am Kauf ihres Orientteppichs interessiert sind und wie viel Geld der Teppich wert ist.

  • Sie haben einen alten Orientteppich geerbt und haben keine Verwendung dafür?
  • Sie haben auf Reise in den Nahen Osten einen Teppich erworben, von dem Sie sich nun trennen möchten?
  • Sie benötigen beispielsweise für eine notwendige Anschaffung oder für die erforderliche Sanierung Ihres Eigenheims dringend Geld und möchten keinen Bankkredit aufnehmen?
  • Ihre Firma ist aufgrund der Corona-Lockdowns in finanziellen Nöten und Sie müssen privates Kapital zuschießen?

Orientteppich Parient ist interessiert an antiken orientalischen Teppichen aller Art – und das natürlich auch in der Bayernmetropole. Häufig werden wir gefragt, ob wir auch stark verschmutzte und/oder beschädigte Orientteppiche kaufen. Ja, auch stark verschmutzte Teppiche oder Orientteppiche, die Löcher oder Risse aufweisen können für uns durchaus von Wert sein und werden von uns erworben und fachkundig gereinigt und aufgearbeitet.

Kontaktieren Sie uns einfach unter 0176 – 880 366 45 per Telefon, WhatsApp, Viber oder E-Mail an info@orientteppich-parient.de

Die erste Kontaktaufnahme ist eine schnelle und kostenlose Möglichkeit für Sie, den Preis Ihres Teppichs schätzen zu lassen. Sie erfahren ohne Umschweife, wie wertvoll er möglicherweise ist.

Orientteppich Ankauf in München: Infos und Tipps

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale bei Orientteppichen

Woran bemisst sich der Wert eines Orientteppichs?
Neben der Exklusivität des Teppichs, dem Alter, dem Erhaltungszustand, der Art der verwendeten Stoffe und der Farben, neben der Qualität und dem Prunk der Malerei ist die Anzahl der Knoten ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal der verschiedenen Orientteppiche und zudem eines der wichtigsten Kriterien bei der Beurteilung des Wertes handgeknüpfter Orientteppiche.
Eine Übersicht über die Einordnung von Orientteppichen auf Basis der Anzahl der Teppichknoten bzw. der Knüpfdichte finden Sie hier.

Das Alter des Orientteppichs

Generell gilt: Je älter ein Teppich ist, umso wertvoller ist er. Ist ein Orientteppich älter als 100 Jahre, wird er als antik eingestuft. Teppiche, die vor 50 bis 100 Jahren geknüpft wurden, gelten als alt. Mittelalte Teppiche sind zwischen 25 und 50 Jahren alt. Junge Orientteppiche sind maximal 25 Jahre alt.

Weitere Hinweise zur Bestimmung des Wertes Ihres Teppichs finden Sie hier.

Welche Orientteppiche sind besonders wertvoll?

Folgende Orientteppiche werden am häufigsten gehandelt: Täbris (Tabriz, Täbriz), Ghom, Isfahan (Esfahan), Kaschan (Keshan), Nain, Heriz (Heris), Yazd (Jesd), Kolyai (Koliai), Abade, Kashmir, Moud (Mud), Kaschmar (Käschmar), Kelim (Kilim), Shiraz (Schiras), Belutsch, Abadeh, Afschar (Afscharen), Ardabil (Ardebil), Bachtiar (Bakhtiar), Gabbeh, Usak, Hereke …

Folgende Orientteppiche sind besonders kostbar und werden am höchsten gehandelt: Hereke, Nain, Isfahan, Heriz, Tabriz, Malayer, Yazd, Keshan, Ghom, Saruk

Welche Gebrauchsspuren darf der Teppich aufweisen?

Auch Teppiche mit erheblichen Gebrauchsspuren können durchaus noch einen erheblichen Wert besitzen. Wir interessieren uns auch für handgeknüpfte Orientteppiche, wenn Sie Mängel aufweisen wie

  • Verschmutzungen / Flecken
  • Löcher
  • starke Gebrauchs- und Abnutzungsspuren
  • Mottenfraß

Bildergalerie: wertvolle Orientteppiche

Ankauf München: Bieten Sie uns Ihren Orientteppich an!

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen.
    Vor dem Absenden müssen Sie in die Datenschutzerklärung einwilligen.

    Hinweis zum Datenschutz: Die hier gewonnenen Informationen werden vertraulich behandelt. Ohne Ihr Einverständnis werden keine Daten von Ihnen veröffentlicht oder Dritten zugänglich gemacht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Lesen Sie dazu die Datenschutzerklärung.

    WhatsApp
    Hallo, wir sind über WhatsApp erreichbar. Schreiben Sie uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Senden Sie uns gern Ihre Teppichbilder.